SV Morlesau/Windheim - SV RW Obererthal 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Luca Biemüller (20.), 1:1 Tobias Bold (26.), 2:1 Manuel Doschko (62.). Bes. Vorkommnis: Daniel Doschko (Morlesau scheitert mit einem Foulelfmeter an Leon Zwickl (62.).

"In einem ausgeglichenen Spiel hatten wir am Ende das Glück auf unserer Seite", lautete das Fazit von Morlesaus Pressesprecher Christopher Schmitt. Auf sehr tiefem Geläuf sahen die Zuschauer vom Anpfiff weg ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste spielten munter mit und führten verdient durch Luca Biemüller. Zuvor musste Manuel Doschko schon für Morlesau/Windheim auf der Linie klären. Es dauerte aber nicht lange, da besorgte SV-Spielertrainer Tobias Bold den Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Heim-Elf am Drücker. Daniel Doschko scheiterte zwar mit einem Strafstoß an Obererthals Zerberus Leon Zwickl, den Abpraller versenkte Manuel Doschko zum 2:1. In den letzten Minuten warf Obererthal alles nach vorne, doch Morlesau brachte den im Abstiegskampf so wichtigen Sieg über die Zeit.

SV RW Obererthal: Leon Zwickl, Luca Biemüller, Florian Hofbauer, Johannes Rüth, Marco Wolf, Christof Rüth, Markus Weidinger, Christoph Uschold, Erik Widiker, Mauricio Beck, Felix Heid. Ersatzbank: Michael Helm, Michael Strasheim, Benedikt Brust, Alexander Lachnitt, Marius Laudensack, Maik Fella.

[infranken.de]

<< Go back to the previous page