Wieder kein erlösender Dreier

SV RW Obererthal - TSV Steinach 1:3 (1:1)

Tore: 0:1 Philipp Kirchner (6.), 1:1 Erik Widiker (36.), 1:2 Maximilian Hein (79.), 1:3 Steffen Schmitt (87.).

Tabellenführer Steinach zeigte in Obererthal viel Kombinationsfußball und eine spielerisch gute Leistung, wie SV-Trainer Tim Herterich anerkennen musste: "Wir konnten zwar kontern, haben unsere Chancen aber leider nicht genutzt." Beim 1:0 kombinierte sich Steinach durch das Zentrum, auf der Seite lief Verteidiger Philipp Kirchner durch und schoss den Ball ins lange Eck. Obererthal kam nach einer Flanke von Johannes Rüth durch einen Kopfball von Erik Widiker zum Ausgleich. "In der letzten Viertelstunde hat Steinach eiskalt zugeschlagen", sagte Herterich. "Unsere Leistung war insgesamt aber in Ordnung, wir sind am Schluss bestraft worden. Man muss aber anerkennen, dass Steinach verdient gewonnen hat."

SV RW Obererthal: Leon Zwickl, Michael Strasheim, Johannes Rüth, Marco Wolf, Christof Rüth, Tobias Brust, Erik Widiker, Luca Biemüller, Felix Heid, Markus Weidinger, Maik Fella. Ersatzbank: Michael Helm, Oliver Graup, Marius Laudensack, Artur Lebsak, Fabian Vogt, Alexander Lachnitt.

 


 

SV RW Obererthal - DJK Schondra 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Mario Hägerich (55.), 1:1 Erik Widiker (68.). Gelb-Rot: Michael Schröter (97., Schondra).

Der jungen DJK-Elf mit ihrem neuen Coach Kevin Morin läuft allmählich die Zeit davon. Kurioserweise drückt die ganze Bad Brückenauer Rhön-Allianz den Schondraern tüchtig die Daumen, um einem Relegationsspiel zwischen der SG Oberleichtersbach und der DJK Schondra beizuwohnen, was dann einem seltenen Jahrhundert-Derby zwischen Dreistelz und Mettermich gleichkäme. Doch den Jugendkraftlern rinnt ein Spieltag nach dem anderen ohne durchschlagende Erfolge durch die Hände. Nach 14 Minuten hätte Simon Raab die Gäste zum Jubeln bringen können, aber sein Schuss klatschte gegen den Pfosten. Auf Seiten der Rot-Weißen sorgte Johannes Rüth für Torgefahr, fand aber in Marius Müller gerade auch bei ruhenden Bällen immer wieder seinen Meister. In Führung ging die DJK durch einen Präzisionsschuss von Mario Hägerich. In einer hektischen Schlussphase probierten beide Teams noch einmal alles, um den Dreier irgendwie nach Hause zu bringen, aber die jungen Keeper Leon Zwickl und Marius Müller hielten dem Druck stand.

SV RW Obererthal: Leon Zwickl, Oliver Graup, Florian Hofbauer, Luca Biemüller, Johannes Rüth, Marco Wolf, Tobias Brust, Erik Widiker, Michael Strasheim, Markus Weidinger, Felix Heid. Ersatzbank: Michael Helm, Christof Rüth, Artur Lebsak, Fabian Vogt, Marius Laudensack, Maik Fella.

[infranken.de]